Dienstag, 18. Februar 2014

Mit dem Transporter von Greifswald nach Zürich

Ein junger Student aus der Gegend von Zürich hatte in Greifswald studiert und wollte mit seinen Sachen wieder nach Hause.

 

 Als er damals aus der Schweiz nach Deutschland einreisen wollte, hatte er so viele Probleme, dass er drei Tage an der Grenze festsaß. 

Das war ihm eine Lehre, weswegen er dieses Mal auf den

 Koralus-greifswaldhelfer zurückgriff.

 Da er seine Sachen persönlich begleiten und den Umzug auch noch an einem Tag schaffen wollte, kam auch niemand sonst dafür in Frage. 

12 bis 16 Stunden Fahrt ohne großen Zeitverlust? Dafür ist nur der Experte von Greifswaldhelfer zuständig. (So etwas kommt höchstens zweimal im Monat vor. Wenn Sie uns brauchen, sind wir also nicht überarbeitet.)

 

Morgens ging es um 5 Uhr in Greifswald los. Um 15 Uhr erreichten wir die Grenze, die wir aufgrund guter Vorbereitungen auch ohne Schwierigkeiten hinter uns ließen. 

Unser Kunde konnte es kaum fassen und wollte den Zöllnern noch alle Papiere zeigen, die er mit dem Experten von greifswaldhelfer ausgefüllt hatte. 

Die Zöllner winkten ab und ließen uns durch. Um 16 Uhr waren wir am Ziel – und der Transporter war entladen!

 Er konnte seinen neuen Arbeitsplatz also pünktlich am Montag beziehen; er und seine Sachen sind gut, schnell und sicher in der Schweiz angekommen.

Nur eine Stunde für die weitere Fahrt ab der Grenze und zum Entladen?



Freitag, 14. Februar 2014

Greifswaldhelfer-Leistungen

Unsere Leistungen:

Ich möchte unsere Leistungen anhand eines Beispiels verdeutlichen: 

Ein älterer Mann, Bewohner einer Eigentumswohnung, hatte in Berlin einen Anwalt mit Generalvollmacht. Bei sehr schlechtem Gesundheitszustand sollte er die Aufgaben des Eigentümers übernehmen. Nun war die Zeit gekommen, in der der ältere Herr seine Wohnung verlassen und in eine betreute Einrichtung wechseln musste.

 Es war sicher, dass er sie nicht wieder verlassen würde. Also erhielten wir den Auftrag, den Umzug zu übernehmen.

Unsere erste Aufgabe war es, ein paar Dinge (Fernseher, persönliche Sachen) in seine neue Einrichtung zu bringen.

 An zweiter Stelle sollten wir einen kleinen Teil seiner Möbel so lange einlagern, bis für ihn ein größeres Zimmer, in dem er sich einrichten kann, zur Verfügung steht.

 Den restlichen Wohnungsinhalt sollten wir nicht nur abtransportieren, sondern auch karitativen Organisationen zukommen lassen, insofern er noch zu gebrauchen war. 

 

Im Anschluss daran sollten wir die geräumte Wohnung wieder in einen vermietbaren Zustand versetzen.

 

 Das hieß in diesem Fall: Wir sollten uns um die Fußböden, um die Wände und um die sanitären Einrichtungen kümmern.

 

 Selbstverständlich kam uns dann auch die Arbeit zu, die eingelagerten Möbel und Gegenstände in das neue, größere Zimmer zu bringen und wie gewünscht aufzustellen.

 

 Doch was sollte aus der Wohnung werden? 

Wir wurden beauftragt, einen guten Makler zu finden, der sich um die Suche nach neuen Mietern für die fertige Wohnung kümmert und die Verhandlungen übernimmt, sodass am Ende nur noch das Geld auf das Konto des Eigentümers überwiesen werden muss.

Diese Aufgaben mussten allesamt von Koralus-Greifswaldhelfer bewältigt werden. Der Auftrag wurde entweder mit Greifswaldhelfer oder direkt mit den durchführenden Firmen verrechnet. 

Ganz so, wie es der Kunde wünschte.

 Natürlich konnte der Kunde, wie in jedem Fall, verschiedene Angebote vergleichen und das für ihn passendste Preis-Leistungs-Verhältnis wählen. In diesem Fall verließen sich die Kunden voll auf den Experten von Greifswaldhelfer-Koralus, der die Aufträge sehr schnell und fachgerecht verteilte.

Fassen wir zusammen:

 Wir organisierten einen kleinen Transport, wir ließen Möbel und persönliche Dinge einlagern, und wir führten einen weiteren Transport (Beräumung) durch, wobei wir nicht nur die entsorgten, sondern auch verwertbare Gegenstände und Möbel an karitative Einrichtungen weitergaben. Anschließend kümmerten wir uns darum, dass eine Wohnungsinstandsetzung erfolgte und dass die Übergabe an den Eigentümer oder Vermieter sauber über die Bühne ging. 

Selbstverständlich übernahmen wir auch die Anlieferung der eingelagerten Möbel.


Dienstag, 11. Februar 2014

Wohnugsberäumung in Greifswald leicht gemacht!


Wohnungsberäumung leicht gemacht 

Wir erhielten wieder einmal einen Anruf aus Berlin.

 Ein Mann teilte uns mit, dass er nach Greifswald müsse, um die Wohnung seiner Mutter aufzulösen.

 Da er niemanden in Greifswald kannte, der ihm helfen konnte, war der Anruf bei den Greifswaldhelfern genau die richtige Lösung. 

Er kam an einem Sonnabend nach Greifswald, um alle Einzelheiten mit uns abzusprechen und ein paar private Dinge in der Wohnung auszusortieren.

 Wir erfuhren bei der Absprache, dass er bereits eine Sperrmüllabholung beantragt hatte. Daher war unsere Aufgabe klar: Wir sollten uns um die Sachen, die zu schade für den Sperrmüll waren, kümmern und den Rest heraustragen.

 

 Da er auch schon für die Übergabe einen Termin organisiert hatte, musste es nun schnell gehen. 

Verständlicherweise wollte der Kunde auch nicht ständig zwischen Greifswald und Berlin pendeln, sodass er den Wunsch äußerte, alles an einem Tag zu erledigen, obwohl das auch für uns eine größere Herausforderung war. 

Schließlich mussten wir nicht nur schauen, wohin die Textilien und Möbel können, sondern es fielen noch viele kleinere Aufgaben an:

 Reinigungen, Arzneimittelentsorgungen usw. 

Wir schafften es aber, alles so zu planen, dass der Mann am Montagmorgen aus Berlin anreisen und bereits am Nachmittag die Wohnung übergeben konnte.

 Mit guter Organisation und unseren Helfern war auch so eine Leistung möglich. 

Unser Dank gilt daher besonders der Caritas und dem Sozialkaufhaus in Greifswald. Sie kamen pünktlich und führten somit noch viele Dinge einem guten Zweck zu.


Donnerstag, 6. Februar 2014

Haushaltsauflösungen mit der Nummer 1 in Greifswald

Haushaltsauflösungen: 


Da wir sehr gute Mitarbeiter und sehr viel Erfahrung haben, sind Haushaltsauflösungen unser zweites Standbein geworden. 

 

Mit unseren 17 Jahren Erfahrung haben wir es geschafft, in unserem Gebiet die Nummer 1 zu werden.

 

 Wir sind dazu in der Lage, jede Wohnung und jedes Haus mit unseren Experten zu beräumen sowie herrichten zu lassen und übernehmen, auf Wunsch, die Übergabe an den Vermieter oder Eigentümer. 

Sie brauchen nur einen Termin mit dem Auftraggeber, ein Angebot per Mail – und schon kann die Arbeit beginnen.

 

 Die Gegenstände und Möbel aus den Wohnungen und Häusern werden karitativen Einrichtungen zur Verfügung gestellt, die Medikamente werden bei den Apotheken abgegeben und Farben/Lacke werden zum Sondermüll gebracht. 

 

Der Rest kommt in den Sperrmüll. 

Besonders für die vielen Bücher haben wir eine gute Lösung mit dem Verein der Bücherfreunde gefunden, sodass nichts, was zu gebrauchen ist, in den Müll wandert.

 Egal, ob es um eine Renovierung, um eine Instandsetzung oder einfach nur um die Übergabe an den Vermieter/Eigentümer geht – wir sind die Experten!


Umzugs-Hilfe-greifswaldhelfer

Eine junge Familie plante einen Umzug nach Lübeck. 

 

Natürlich waren sie dabei sehr kostenbewusst, denn jungen Leuten fehlt meistens noch das Geld dafür, einen Umzug vollständig von einer Firma durchführen zu lassen.

 

 Sie hatten sehr viel überlegt und sich bei verschiedenen Autovermietungen über die Preise informiert. 

Da sie nur Transporter fahren konnten, hatten sie sich gleich für zwei Transporter entschieden. So hofften sie, alle Sachen mit einer Fahrt transportieren zu können. Sicher waren sie sich allerdings nicht.

Um sich abzusichern, haben Sie dann noch ein Angebot von Koralus‘ Greifswaldhelfern eingeholt. 

Erst nur für einen erfahrenen Mitarbeiter/Möbelträger für die Beladung, da sie den Rest mit ihren Freunden tragen und transportieren wollten. 

Dann wollten sie aber noch ein Angebot für einen Fahrer und Experten sowie für einen LKW. 

So würde dann sicher alles passen und klappen.


Nach längerem Hin-und-her-Gerechne kamen sie zu dem Entschluss, lieber 180€ mehr auszugeben, um nicht nur einen LKW und einen Profi zu bekommen, sondern auch eine Versicherung. 

Die nötigen Decken, Gurte und Transporthilfen gab es obendrein dazu. 

Hätten die Greifswaldhelfer Koralus den ganzen Umzug mit eigenen Kräften durchgeführt, hätten sie 400-600 Euro mehr bezahlen müssen. 

So war es für die Familie eine gute, ausgewogene Entscheidung. (Vergessen Sie niemals: Je mehr Arbeitskräfte, desto teurer der Umzug!)